GOLD UND BRONZE BEI DER ÖM JIU JITSU

Mit einem Schrumpfteam von nur 3 Römerland Fightern nahmen wir – erstmals nur im Newaza-Bewerb – an der heurigen Österreichischen Meisterschaft im JiuJitsu, die am 5. Nov. in Wr. Neustadt stattfand, teil.

Unsere drei U15-Burschen JAN, LENNY UND AGRI lieferten nach fast einem ganzen Tag warten in der Halle – von unserer sportlichen Leiterin aber gut eingestellt – tolle Kampfleistungen ab.

Allen voran einmal mehr unser Paradekämpfer im Judo Jan Weichenhain:
JAN trat in zwei Gewichtsklassen an und zeigte – nach besonderer Taktikvorgabe der sportlichen Leiterin – dass er auch im JiuJitsu Newaza-Bereich mehr als nur mithalten kann.
In seiner Gewichtsklasse (U15m, -60kg) gewann er überlegen und unangefochten all seine Kämpfe und somit die GOLDMEDAILLE Er darf sich ÖSTERREICHISCHER MEISTER im JiuJitsu-Newaza 2017 nennen! In der zweiten Gewichtsklasse (U15m, -66kg) wurde er leider durch eine verbotene Handlung (Nackenhebel) von einem seiner Gegner gestoppt, einen weiteren Kampf gegen einen Jugendnationalkader-Sportler verlor er nur knapp durch Kampfrichterentscheid -> die BRONZEMEDAILLE war ihm aber dennoch sicher.
Bravo, gratuliere Jan – spitzen Leistung!

LENNY (U15m, -50kg), der als Neuling schon Jahrgangsältester in der U15 ist, hielt gut mit seinen arrivierteren Kontrahenten mit. Er konnte sogar einen Kampf gewinnen und alle freuten sich schon über die Bronzemedaille. Bei der Siegerehrung gabs dann jedoch die Überraschung: Denn obwohl er mehr Punkte als der dann 3.-Platzierte hatte, wurde Lenny 4. -> wie das geht, konnte uns keiner erklären.
Bravo Lenny, trotzdem tolle Leistung – nur weiter so!

AGRI – in der gleichen Gewichtsklasse wie Jan (U15m, -60kg) – war zwar gut drauf, schlug sich aber leider 2x durch Unachtsamkeit selbst und nahm sich so die Chance auf einen Platz am Podest -> Platz 5.
Kopf hoch Agri – das kann jedem mal passieren!

Insgesamt gab es also im für uns noch neuen Newaza-Bewerb 2 Medaillen – 1x Gold und 1x Bronze durch Jan Weichenhain – sowie einen 4. Platz durch Lenny Lehmann und einen 5. Platz durch Agri Salaheddin!
Bravo Burschen – herzliche Gratulation zu eurer tollen Leistung!

Ganz zur Freude aller wurden wir von unserem ehemaligen Mitglied Leon Lautischer und seiner Mama Marion besucht, die beide mit uns den ganzen Tag in der Halle ausharrten und die 3 Burschen tatkräftig unterstützten und lautstark anfeuerten. Leon und Marion sind nach wie vor Teil der Römerland Fighters.
Lieber Leon, liebe Marion – wir haben uns sehr über euren Besuch gefreut!