KYUTURNIER -> 3 STARTER – 3 MEDAILLEN

Traditionell mit dem Kyuturnier – an dem man bis maximal Orangegurt teilnehmen darf – startete auch heuer der Nachwuchs mit dem Turniergeschehen.

Es fanden zwar leider nur 3 Römerland Fighter den Weg nach Neunkirchen, dafür aber kamen alle drei mit den neuen Kampfregeln sehr gut zu Recht und landeten alle am Ende des Tages am Stockerl.

Allen voran der schon etwas arriviertere U14-Kämpfer FINN LEHMANN.
Finn zeigte an diesem Tag, was eigentlich in ihm steckt und erkämpfte sich mit zwei fulminanten Ippon-Siegen (jeweils durch Wurf) verdient und überlegen seine erste GOLDENE bei einem Landesverbands-Turnier!

RAPHAEL LEONARDELLI – der seit heuer leider in der U14 ist – hatte im ersten Kampf gegen seinen schon erfahreneren Gegner keine Chance, zeigte im zweiten Kampf zwar mehr Ansätze, zog aber leider nicht bis zum Wurf durch und nahm so neben BRONZE beim ersten Landesverbands-Turnier eine Menge an Erfahrung mit.

LUKAS STOIK – für den es auch das erste Landesverbands-Turnier ist – kämpfte im ersten Kampf mutig und stark, zeigte viele Ansätze, unterliegt aber dennoch, weil auch er nicht bis zum Schluss durchzog. Im zweiten Kampf hielt er konsequent dem unfairen Kampfstil seines Gegners (dreimal Angriff mit verbotenem Griff/Wurf) stand und profitierte schlussendlich von der Disqualifikation seines Gegners. Auch er nahm neben BRONZE eine Menge an Erfahrung mit.

Bravo Burschen – brav wards! 👍👏🙂